Informationen nach Art. 12 ff DSGVO

Ich, Dr. Wendelin Moritz (zu den Kontaktdaten bitte hier entlang), informiere Sie an dieser Stelle in Erfüllung meiner Verpflichtungen gemäß Art. 12 ff Datenschutz-Grundverordnung über die Verarbeitung Sie betreffender Daten im Zuge Ihres Website-Besuches:

1. Ihre Rechte:

Soweit ich Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeite (Näheres unten), haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden Rechte:

  • Das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Übertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.
  • Das Recht, eine allfällige erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere bei der österreichischen Datenschutzbehörde.

2. Schon aufgrund Ihres bloßen Besuches dieser Website

werden immer dann, wenn Sie Ihren Browser so eingestellt haben, dass er Third-Party-Cookies zulässt, Sie betreffende Daten erhoben und verarbeitet, Letzteres aber nur in anonymisierter Form, also nicht personenbezogen, und zwar durch meinen Auftragsverarbeiter Google Inc., dessen Webanalysedienst Google Analytics ich auf dieser Website nutze:

Google Analytics verwendet dabei Cookies (Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden), weil diese eine Analyse ermöglichen, wie Sie meine Website nutzen, insbesondere durch das Erstellen von Reports über die Websiteaktivitäten. Daran habe ich ein berechtigtes Interesse. Erhoben werden dabei die folgenden Daten:

  • Ihr Verhalten auf den aufgerufenen Seiten (Klicks, Scrolls und Verweildauer).
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt).
  • Technische Informationen zur Verbindung, zum Internetanbieter, zum Endgerät (samt ID und Bildschirmauflösung) und zum Browser.
  • Über welche Website Sie zu mir gefunden haben („Referral-URL“).
  • Und schließlich Ihre IP-Adresse. Die auf meiner Website installierte IP-Anonymisierung führt jedoch zur Anonymisierung Ihrer IP-Adresse und somit – weil die anderen erhobenen Daten nicht personenbezogen sind – zur Anonymisierung aller erhobenen Daten: Die Anonymisierung erfolgt, indem bei Nutzer-IP-Adressen vom Typ IPv4 das letzte Oktett und bei IPv6-Adressen die letzten 80 Bits im Speicher auf null gesetzt werden, kurz nachdem sie zur Erfassung an das Analytics-Datenerfassungsnetzwerk gesendet wurden (mehr zur Anonymisierung unter https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de).

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen, dort in meinem Auftrag 14 Monate lang gespeichert und anschließend wieder gelöscht. Nur in aggregierter Form bleiben Sie unbefristet erhalten (also z.B. als Teil der angegebenen Gesamtanzahl an Websiteaufrufen). Google führt die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammen.

Wenn Sie das – trotz IP-Anonymisierung – nicht möchten, aber dennoch in Zukunft meine Website wieder besuchen möchten, dann haben Sie drei alternative Möglichkeiten:

  1. Nahe liegend wäre es, Ihren Browser so einzustellen, dass er keine Third-Party-Cookies mehr zulässt. Das sollten Sie in Erwägung ziehen, wenn sich Ihre Ablehnung von Third-Party-Cookies nicht auf Google und nicht auf diese Website beschränkt, sondern sich auf alle Third-Party-Cookies und alle von Ihnen besuchten Websites erstreckt.
  2. Wenn Sie hingegen eine spezielle Abneigung gegen Google Analytics hegen, dies aber auf allen von Ihnen besuchten Websites, dann sollten Sie dieses Add-Ons herunterladen und installieren. Dieses von Google extra für Leute wie Sie (und, ich gebe es zu, mich) bereitgestellte Add-On (Plugin) verhindert ganz gezielt die Erfassung der durch den Google-Analytics-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (also auch Ihrer anonymisierten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google. Es verhindert also, dass Google Ihre IP-Adresse “trackt” und so den Besuch auf dieser Website durch Speicherung der anonymisierten IP-Adresse aufzeichnet.
  3. Wenn Sie nun aber nur möchten, dass Ihre zukünftigen Besuche auf meiner Website von Google Analytics nicht erfasst wird, ohne dass dies einen Einfluss auf Ihren Besuch anderer Websites oder das Zulassen anderer Third-Party-Cookies haben soll (“Google Analytics Opt-Out“), dann klicken Sie bitte  hier. Dann wird ein Cookie gesetzt, der bewirkt, dass Google ab Ihrem nächsten Besuch auf dieser Website Ihre IP-Adresse auch nicht in anonymisierter Form erfasst, speichert oder sonst wie verarbeitet.

Hier gelangen Sie zu den Nutzungsbedingungen und zur Datenschutzerklärung von Google Analytics.

3. Wenn Sie einen Beitrag kommentieren,

werden Sie betreffende personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Der Zweck ist die Verarbeitung und Anzeige Ihres Kommentars. Die Rechtsgrundlage ist mein berechtigtes Interesse daran. Ich bediene mich dabei des Auftragsverarbeiters Auttomatic, dessen Datenschutzerklärung Sie hier finden.

Wenn Sie das nicht möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie behalten Ihren Kommentar für sich, was furchtbar schade wäre. Oder Sie rufen mich an oder schreiben mir ein E-Mail, dann veröffentliche ich Ihren Kommentar auf völlig anonymer Basis.